Logo

Franz Joseph Dölger-Institut

zur Erforschung der Spätantike

Dr. Marcello Ghetta

Zur Person

Telefon
+49 228 736175
E-Mail-Adresse
mghetta@uni-bonn.de
Vita
Studium der Geschichte und Klassischen Archäologie
Promotion im Fach Alte Geschichte an der Universität Trier (2006)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fach Alte Geschichte an der Universität Trier
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Forschungen zur antiken Sklaverei“ der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (2011-2013)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Universität Luxemburg (2014-2017)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Franz Joseph Dölger-Institut (von 2009 bis 2011 und wieder seit 2020)

Veröffentlichungen

(2019) Soldaten und ihre Sklaven. Bilder von Sklaven und Freigelassenen aus den beiden germanischen Provinzen, in: A. Binsfeld / M. Ghetta (Hg.), Ubi servi erant? Die Ikonographie von Sklaven und Freigelassenen in der römischen Kunst (Stuttgart 2019) 121-145.
(2018) Rezension zur Ausstellung: Le lieu céleste. Les Étrusques et leurs dieux. Le sanctuaire fédéral d’Orvieto. Sonderausstellung im Musée national d’histoire et d’art Luxembourg vom 16. 3. bis zum 2. 9. 2018, in: Hémecht 70, 3, 2018, 109-111.
(2018) Rezension zu: Bernd Steidl, Römer und Germanen am Main. Ausgewählte archäologische Studien, in: FeRA 35 (2018) 64-69.
(2017) Rezension zu: Stephan Seiler, Die Entwicklung der römischen Villenwirtschaft im Trierer Land. Agrarökonomische und infrastrukturelle Untersuchungen eines römischen Wirtschaftsgebietes, in: Kurtrierisches Jahrbuch 57 (2017) 481-483.
(2017) Art. Sklavenhändler, in: Handwörterbuch der antiken Sklaverei Bd. 3 (2017) 2596-2601.
(2017) Art. Nomenklatur/Onomastik. II. Rom, in: Handwörterbuch der antiken Sklaverei Bd. 2 (2017) 2056-2062.
(2017) Art. Laureion, in: Handwörterbuch der antiken Sklaverei Bd. 2 (2017) 1744-1748.
(2016) La fin du paganisme durant l’Antiquité tardive et les derniers païens en Gaule et Germanie, in: Bassir Amiri (Hg.), Religion sous contrôle. Pratiques et experiences religieuses de la marge? (Besançon 2016) 173-187.
(2016) Rezension zu: Badisches Landesmuseum Karlsruhe (Hg.), Imperium der Götter. Isis – Mithras – Christus. Kulte und Religionen im Römischen Reich, in: FeRA 29 (2016) 90-99.
(2016) Rezension zu: Alejandro Beltrán, Inés Sastre, Miriam Valdés (Hgg.), Los espacios de la esclavitud y la dependencia desde la antigüedad. Homenaje a Domingo Plácido. Actas del XXXV coloquio del GIREA. Besançon, 2015, in: Bryn Mawr Classical Review 2016.03.4
(2016) Art. Post I (Transportwesen), in: RAC 28 (2016) 38-58.
(2016) Art. Poebel (zusammen mit Francesco Zanella), in: RAC 27 (2016) 1038-1055.
(2015) Rezension zu: Pedro Barcelo, Das römische Reich im religiösen Wandel der Spätantike. Kaiser und Bischöfe im Widerstreit, in: Antike Welt 2015, 1, 89.
(2015) Rezension zu: Markus Löx, Monumenta sanctorum. Rom und Mailand als Zentren des frühen Christentums. Märtyrerkult und Kirchenbau unter den Bischöfen Damasus und Ambrosius. Wiesbaden 2013, in: Bonner Jahrbücher 215 (2015) 581-585.
(2014) Briefe, Freundschaft und religiöse Netzwerke im frühen Christentum, in: Daniel Bauerfeld und Lukas Clemens (Hg.), Gesellschaftliche Umbrüche und religiöse Netzwerke. Analysen von der Antike bis zur Gegenwart (Bielefeld 2014) 45-64.
(2014) Tempel und Kultstätten im römischen Trier, in: Ein Traum von Rom. Stadtleben im römischen Deutschland (Darmstadt 2014) 160-173.
(2013) Rezension zu: Jens Barschdorf, Freigelassene in der Spätantike. München (Quellen und Forschungen zur Antiken Welt; 58), 2012, in: Antike Welt 2013,1, 83.
(2013) Rezension zu: Johannes Hahn (Hg.), Spätantiker Staat und religiöser Konflikt. Imperiale und lokale Verwaltung und die Gewalt gegen Heiligtümer. Berlin/New York (Millennium Studien; 34), 2011, in: Jahrbuch für Antike und Christentum 54 (2013) 163-166.
(2012) Rezension zu: E. Köstner, Tod im Trevererland. Interkulturelle Beziehungen zwischen Römern und Kelten. Eine historisch-archäologische Gräberanalyse in der civitas Treverorum zwischen 150 v. u. 100/120 n. Chr. (2011) in: Klio 94, 2012, 2, 559-561.
(2010) Art. Malta (zusammen mit E. Enß u. T. Nesselrath): Reallexikon für Antike und Christentum 23 (2010) 1252/65.
(2010) Rezension zu R. Rizzo, Papa Gregorio Magno e la nobilità in Sicilia (Palermo 2008) und dies., Prosopografia siciliana nell'epistolario di Gregorio Magno (Roma 2009): Jahrbuch für Antike und Christentum 52 (2009) 192/6.
(2008) Spätantikes Heidentum. Trier und das Trevererland = Geschichte und Kultur des Trierer Landes 10 (2008).
(2008) Ein Abriß der Geschichte von Kürenz. Von den Anfängen bis zur Gegenwart: H. Holzberger (Hg.), Kürenz. Chronik eines Trierer Stadtteils = Schriftenreihe Ortschroniken des Trierer Landes 49 (2008), 17/23.
(2008) Rezension zu J. Merten, Die Trierer archäologisch-kunsthistorischen Zeitschriften 1852-2002 (2007): Neues Trierisches Jahrbuch 48 (2008) 293.
(2007) Rezension zu A. Binsfeld, Vivas in deo. Die Graffiti der frühchristlichen Kirchenanlage in Trier = Kataloge und Schriften des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Trier 7 (2006): Neues Trierisches Jahrbuch 47 (2007) 296f.
(2007) Das Weiterleben der alten Kulte in Trier und Umgebung: A. Demandt u. J. Engemann (Hg.), Konstantin der Große (2007) 220/7.
(2005) Recipienti d’alabastro: A. Donati u. G. Gentili (Hg.), Costantino il Grande. La civiltà antica al bivio tra Occidente e Oriente. Catalogo della Mostra. Rimini, Castel Sismondo, 13. 3. - 4. 9. 2005 (Mailand 2005) 314f.
(1999) Der Kampf um den Kalender - Die Jahrhundertwende 1799/1800 (in Zusammenarbeit mit Andreas Göller): Olaf Blaschke u.a. (Hg.): „Su vill Geleier von wäjen där Jaohrhonnerdfeier“. Jahrhundertwenden in Trier und Umgebung (1999) 49/69.